Stranger Things (TV Series 2016– )

+++ OHNE Spoiler +++

IMDB listet Stranger Things als „Drama, Fantasy, Horror“. Eigentlich nichts, wo ich drauf anspringe. Stranger Things ist trotzdem top. Die zweite Staffel hat mir persönlich besser gefallen als die erste. Wie bei einem guten Gericht (was Süßes, Saures, Scharfes, …) ist bei Stranger Things auch alles dabei: Bisschen Drama, Fantasy, Horror und auch Witz und etwas Liebe.
Wie bei Erfolgsserien üblich, kommt es zu einem Ende, einiges wird aber doch mit dem Ziel eingeführt, in der nächsten Staffel wieder aufgegriffen zu werden. Ich bin gespannt.

The Purge: Anarchy (2014)

Einmal im Jahr ist alles erlaubt, auch Mord. Das ist „The Purge“. Auch in diesem Jahr werden die Straßen wieder „gesäubert“. Meist auf Kosten der Armen, wie sich im zweiten Teil der Reihe besonders herausstellt. Und auch hier wieder meine Kritik im Vergleich zum ersten Teil: Man könnte aus dem Thema so viel machen. Allein der Fakt, dass man sich in dieser Nacht in der eigenen Wohnung nicht sicher fühlt (was stimmungsmäßig schon ganz gut wiedergegeben wird). Bis hin zu den politischen Ausmaßen der Purge (kaum Kriminalität, wenig Arbeitslosigkeit, usw.). 6 von 10.